gelingt mir das schreiben noch?
 



gelingt mir das schreiben noch?
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
   
    gitarrenheldin

    - mehr Freunde

Letztes Feedback


http://myblog.de/salome22

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
und nun?

wie soll man sich denn auf die uni konzentrieren, wenn man alle paar minuten das handy auf sms hin kontrolliert? und nichts ankommt...

mittlerweile bilde ich mir sogar ein, dass er gestern morgen anders war. komisch. irgendwie.

und nun?

8.9.09 09:59


krise

ich habe ihm eine sms geschickt. und er antwortet nicht.

krise. 

und meine hausarbeiten? seit tagen unberührt...

7.9.09 20:50


wiesu denn bluß? - wiesu tut sie su?

ich habe ein ungutes gefühl, dabei gibt es hierfür gar keinen grund...

seit freitag bin ich nun wieder bei meinen eltern und habe IHN jeden abend besucht. meine eltern fragen schon, ob wir nun zusammen sind, weil ich jede nacht bei ihm geschlafen habe...samstag abend hat er mich seinen freunden vorgestellt, wir waren zusammen in der stadt was trinken. dabei habe ich auch seine ex-freundin kennen gelernt.

drei jahre waren die beiden zusammen, seit fast einem jahr sind sie es nicht mehr, verstehen sich aber noch sehr gut. meiner ansicht nach ZU GUT. samstag war sie eben auch mit und ich mag sie. sie ist wirklich nett. jetzt kann ich nur hoffen, dass das auf gegenseitigkeit beruht. ich glaube es wäre nicht von vorteil, wenn sie -als ex-freundin und immer noch gute freundin von ihm- was gegen mich hätte...aber eigentlich will ich sie gar nicht mögen. das ist alles so absurd. immerhin hat er sogar vor ihr meine hand genommen. ich hätte das von mir aus nicht getan, ich weiß ja nicht, wie das für sie sein muss. also ich denke zwar nicht, dass da noch gefühle mit im spiel sind, aber dennoch...immerhin waren sie 3 jahre zusammen, haben sogar schon zusammen gewohnt.

heute nachmittag war sie bei ihm. heute morgen hat sie angerufen. sie braucht nachhilfe für eine klausur, die sie bald an der uni hat. und heute abend sehen wir uns nicht, morgen auch nicht. erst wieder am mittwoch. und ich habe ein komisches gefühl, wenn ich daran denke, dass sie heute den nachmittag gemeinsam verbracht haben. ob sie nicht daran denken, wie es war, als sie zusammen waren...ob sie über mich geredet haben?

ich kann wirklich nur hoffen, dass sie mich mag. 

vielleicht mache ich mir einfach zuviele gedanken, aber vielleicht ist das auch normal, wenn man verliebt ist?

7.9.09 18:31


"Küssen ist Beten"

- Sexualität um Gottes Willen?! -

 

 Als ich diesen Programmpunkt im Semesterprogramm der KHG sah, musste ich schmunzeln...das könnte mein Motto werden...

3.9.09 11:46


es stürmt.

durch das offene fenster kann ich den wind hören...ich mag den wind, aber nicht, wenn ich weiß, dass ich nochmal mit dem fahrrad losmuss...ich sehs schon kommen...gegenwind die ganze strecke über...ätzend das.

eigentlich hätte ich schon seit heute morgen in der bibliothek sitzen sollen. stattdessen habe ich kurzfristig meine pläne komplett umgeschmissen. statt hausarbeit schreiben, hab ich lieber klavier gespielt und jetzt werde ich erstmal kochen...das kam in letzter zeit viel zu kurz. ...

zumindest gestern habe ich es geschafft ein klein wenig für die hausarbeit zu machen, eigentlich müsste ich viel mehr tun, aber meine gedanken schweifen ständig ab...dafür treffe ich mich morgen mit meiner freundin und kommilitonin, die das gleiche thema hat...vielleicht kommen wir zu zweit der lösung ein stück näher?

morgen nachmittag fahre ich dann zu meinen eltern, ursprünglich wollte ich nur das wochenende über bleiben, aber wenn er mir jetzt morgen abend sagt, dass er nächste woche zeit hat, was zu machen, ich denke, dann werde ich meinen aufenthalt verlängern. theoretisch kann ich ja auch bei meinen eltern hausarbeiten schreiben...

ich solle mich nicht abhängig machen, sagte mir gestern mein mitbewohner.

tue ich das bereits? das zweite wochenende in folge, das ich zu meinen eltern fahre...er solle herkommen meint mein mitbewohner...aber er hat doch nächste woche eine wichtige klausur. da will ich doch nicht verlangen, dass er die 140km herfährt...

irgendwie habe ich angst, dass ihm das alles zu schnell geht, wir kennen uns ja erst seit ein paar wochen...dass er sich mit seiner ex-freundin noch so gut versteht, macht die sache nicht besser...und dann die distanz...es ist alles so verwirrend. und so verknallt war ich lange nicht mehr.

 

3.9.09 11:43


ich werde es nicht schaffen.

nicht mal annähernd. aber es stört mich nicht. stattdessen habe ich klavier gespielt. ich werde ins schwimmbad gehen, den letzten schönen sommertag genießen (falls die wettervorhersagen stimmen)...und weiterhin schweben...

schweben irgendwo zwischen erde und himmel...schon fast auf wolke 7....im steilflug hinauf...ich hoffe, die kräfte verlassen mich nicht, so dass ich wieder hinunterplumpse in die kalte realität, denn es gefällt mir hier oben sehr gut. 

mein dauergegrinse, mein gedanken-wirrwarr, die musik...

welcome to the world of the people in love...!

1.9.09 15:15


Tagesziel erreichen!?

Ob ich es heute schaffen werde? Endlich einmal meinen Tagesplan durchziehen und das Tagesziel erreichen? Nachmittags in die Bibliothek fahren und mindestens drei Seiten Hausarbeit schreiben? Länger als 3 Stunden konzentriert am Stück arbeiten? Abends das Gefühl haben, etwas geleistet zu haben und sich das Treffen mit Freunden -wahlweise Film gucken alleine- richtig genießen...?

Oder werde ich wieder nichts tun und mich abends schlecht fühlen, den Abgabetermin in großen Schritten näher rücken sehen...

Und er geht mir einfach nicht aus dem Kopf. Wieso jetzt? Wieso musste ich mich ausgerechnet jetzt verlieben? Bis zum Wochenende muss ich ausharren, dann sehe ich ihn wieder. 

Distanz - ein Problem?

Wohin die guten Vorsätze, keine Fernbeziehung mehr anzufangen, nach der letzten gescheiterten. ... und wenn gar nicht erst etwas draus wird? Wäre mir das lieber? ... das einzige was ich momentan wirklich möchte, ist unablässig mit ihm zusammen sein, wieder gemeinsam auf dem Hochsitz sitzen und in die Sterne zu schauen. ...

Und wieso war ich irritiert, als ich herausgefunden habe, dass mein Ex-Freund eine neue Freundin hat? Wieso er und nicht ich? Ich habe mich von ihm getrennt und ich war der Überzeugung, dass er lange -sehr lange- brauchen würde, um diese Trennung zu verarbeiten. Scheinbar habe ich mich geirrt. Und auch wenn ich mich für ihn freue, gibt es diesen Stich...auch noch nach einem Jahr. Auch wenn ich keine Gefühle mehr für ihn habe...gekränkte Eitelkeit?

1.9.09 11:29


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung